Frisia-Offshore unterzeichnet Bauvertrag für weiteren Offshore-Katamaran



Die Erfahrungen aus dem Einsatz des Crew Transfer Vessel Wind Force I im Rahmen des Projektes „alpha ventus“ haben gezeigt, dass das Schiff die Anforderungen des Charterer sehr gut erfüllt, wobei sich insbesondere die Personenkapazität und die Vielseitigkeit des Schiffes bewährt haben.

Um dem weiter steigenden Bedarf des Marktes an Tonnage zu begegnen, soll ein zweiter Katamaran mit dem Design des Schwesterschiffes Wind Force I als Transportfahrzeug für Personen und Ladung zu Offshore-Windparks gebaut werden.

Während die Wind Force I in der Schiffswerft Diedrich in Oldersum gebaut wurde, soll der zweite Neubau in der Werft „Baltic Workboats AS“ in Estland gebaut werden. Die Ablieferung soll am 01. März 2013 erfolgen. Die neugebaute Wind Force II soll anschließend im Projekt "Riffgat" als CTV eingesetzt werden.

[zurück]